Fitnesskarten

Fitnesskarten für Ihr Sportstudio

Fitnesskarten mit allen technischen Optionen

Fitnesskarten ReBestFitnesskarten für Fitness-Studios zu produzieren gehört seit Anfang an zu einer unserer Kernkompetenzen. Seit 1999 haben wir für über 1.000 Gyms direkt oder im Auftrag von Wiederverkäufern PVC-Karten für Fitnessstudio-Check-In-Systeme oder Trainingsgeräte produziert, sowohl für Ketten als auch für Einzelstudios. In den meisten Fällen werden diese mit auf der Spur 2 codiertem LoCo-Magnetstreifen ausgeliefert. Aber auch der Barcode erfreut sich auf Grund seines unschlagbaren Preis-/Leistungs-Verhältnisses großer Beliebtheit. Mit einer Chipkarte wird der Trainingszirkel oder das EMS-Geräte angesteuert. Wer mehr Wert auf High-Tech legt greift zur RFID-Karte. Mit solchen Karten lassen sich auch die Getränke-Automaten bedienen oder Spinde verschließen. Selbstverständlich werden die Technik und die etwaige Codierung so gewählt, dass Sie zu 100% mit Ihrer bestehenden Soft- und Hardware kompatibel ist.

Check-In-Karten mit Magnetstreifen

Fitnesskarten gym80PVC-Karten mit Magnetstreifen sind die am weitesten verbreitete Variante. Sie sind preiswert und lassen sich, im Gegensatz zu Barcodekarten – sogar problemlos neu codieren. Dies ist insbesondere bei einem Wechsel des Check-In-Systems von Nutzen, da die unterschiedlichen Software-Anbieter mit unterschiedlichen Systemkennzeichnungen innerhalb der Kartencodierung arbeiten. Aber sie haben auch einen Nachteil: der Magnetstreifen kann durch fremden magnetischen Einfluss decodiert, also gelöscht werden. Dafür reicht im Zweifel sogar schon ein Magnetverschluss der Geldbörse. Die Magnetpiste wird dadurch zwar nicht zerstört und kann neu beschrieben werden, aber die eigentliche Codierung ist dann erst einmal weg.

Fitnesskarten mit Barcode

Fitnesskarten superfitZugangskarten mit Barcode sind die preiswerteste und zugleich robusteste Variante. Ein Barcode kann nicht gelöscht werden, ist auch nach zigtausend Anwendungen lesbar. Er nutzt sich nicht durch mechanische Beanspruchung ab, und sei es nur durch das Mitführen in der Brieftasche oder Sporttasche. Preislich ist er allen anderen individualisierten Karten haushoch überlegen. Unser Tipp: fragen Sie Ihren System-Administratoren Ihrer Check-In-Software, ob auch Karten mit Barcodes eingebunden werden können und sparen Sie Geld und aus nicht mehr lesbaren Karten entstehende Unannehmlichkeiten wie Warteschlangen am Drehkreuz. Denn Kundenzufriedenheit fängt am Eingang an!

 Verschieden Kartendesigns zur Unterscheidung von Kunden

Viele Fitnessstudios haben eine sogenannte Kunden-Hierarchie. Diese ordnet Kunden ausgehend von Status, Vertragsdauer, Service und natürlich vom zu entrichtenden Mitgliedschaftspreis in Gruppen von „normal“ bis „wichtig“ ein. Nebenbei weckt die VIP-Karte erwiesenermaßen auch Begehrlichkeit.

Fassen Sie in einer Kartenbestellung ruhig verschiedene Karten-Layouts zusammen anstatt mehrere Druckaufträge zu platzieren. Sie sparen Geld, wenn Sie bei uns an Stelle von 2 x 1.000 Stück 1 x 2.000 Stück mit einem Sortenwechsel bestellen. Dieser kostet zwar einen geringen Aufpreis, dafür erhalten Sie den attraktiveren Stückpreis der höheren Bestellmenge.

Fitnesskarten paradiso

Setzen Sie auf Qualität

Wie eine Kreditkarte sind unsere Mitgliedsausweise produktionsbedingt besonders langlebig, denn der Druck liegt unter einem Laminat. Die sogenannte Multischichtkarte ist wie ein Sandwich mehrlagig. So kann es weder passieren, dass sich die Farbe „abrubbelt“ wie bei lackierten Monokarten, noch kann sich die Karte in seine Einzelschichten auflösen.

Lassen Sie sich von uns beraten

Fitnesskarten golfWir helfen ihnen gerne bei der Gestaltung der Check-In-Karten und der Auswahl der Technik weiter. Wir haben seit 1999 schon mehr als 1000 Fitness-Studios mit Zugangs-Medien beliefert und in sehr vielen Fällen die Karten auch von Grund auf gestaltet oder die vorgegebene Gestaltung überarbeitet. Wir kennen auch die Codiervorgaben fast aller Studioverwaltungen, so dass bei einer Bestellung bei uns kein Problem entstehen wird.