Museumskarten drucken

Museumskarten drucken lassen aus Kunststoff

Eintrittskarten und Jahreskarten

Museumskarten drucken LWL

Museumskarten drucken und codieren zu lassen lässt ihr Besuchermanagement effizienter werden. Egal, ob Sie eine Karte herausgeben, die nach jedem Besuchsvorgang zurück gegeben wird oder eine Dauerkarte in den Umlauf bringen.  Eine Kunststoffkarte als Eintrittsberechtigung erleichtert Ihre Zugangskontrolle und erhöht so den möglichen Durchsatz an Besuchern. Wir sind ihr richtiger Ansprechpartner für Plastikkarten für alle Anwendungen mit sämtlichen technischen Optionen.

Die etabliertesten und am häufigsten genutzten Extras sind immer noch die Barcodes und die codierten Magnetstreifen, die auf die jeweilige IT abgestimmt werden. Für den nicht maschinell lesbaren Zugang empfiehlt sich nach wie vor die fortlaufende Nummerierung oder der Aufdruck des Namens. Es können aber auch Chipkarten und Transponder (berührungslose Funk-Chips) verbaut werden. Alle diese Optionen dienen dem Zweck, den Kunden Zutritt zu gewähren und können innerhalb der Ausstellung auch die Zahlungsfunktion, zum Beispiel für Speisen und Getränke in der Kantine, übernehmen.

Museumskarten drucken zu lassen beginnt mit dem Design

Museumskarten drucken frieder burdaWenn Sie Museumskarten drucken lassen, sollten diese gut aussehen. Gerade im kulturellen Bereich leben alle Druckmedien, somit auch die Eintrittskarten, von Ihrer Gestaltung. Gerade Plastikkarten laden durch Ihre Anmutung wie kaum ein anderes Medium dazu ein, mit glänzenden und matten Effekten zu spielen. So kann man dem Design mehr Tiefe geben und mit wenigen Elementen viel erreichen. Besonders persönlich wird eine Dauerkarte durch das Aufbringen eines Signierfeldes. Mit der eigenhändigen Unterschrift des Karteninhabers wird jeder Ausweis zum Unikat.

Die Haltbarkeit ist das A und O bei Jahreskarten

Kunststoffkarten haben gegenüber Karten aus Papier, auch wenn diese nachträglich cellophaniert oder laminiert sind, einen großen Vorteil: durch Ihre Stabilität können diese weder knittern noch Eselsohren bekommen. Die Karten sehen hierdurch länger aus wie am Ausgabetag, was wichtig ist für ihre Außendarstellung. Achten sie bei der Bestellung von Plastikkarten bitte auf die Fertigungsweise. Karten, die wie ein Sandwich aufgebaut sind (Multischichtkarten) sind durch Laminate oben und unten vor Abrieb geschützt, sehen so länger gut aus und bewahren Ihre Funktionalität. Die sogenannten „lackierten Karten“ (Monokarten) sind nicht laminiert sondern, wie der Name schon sagt, lackiert und lange nicht so abriebfest wie laminierte PVC-Karten. Denn besonders die mechanische Belastung ist bei Zutrittskarten sehr hoch, da diese ja auch permanent mitgeführt werden.

Lassen Sie sich von uns beraten

Museumskarten drucken kulturkontaktEs gibt viel zu beachten gibt bei der Herstellung von Eintrittskarten und Dauerkarten. Neben der Qualität muss natürlich aus das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Wir liefern hohe Qualität zu attraktiven Preisen und gestalten für Sie die Karten, überarbeiten Ihr bestehendes Design oder produzieren einfach nur die Karten nach dem von Ihnen gelieferten Layout.

Rufen sie uns an oder schreiben Sie uns – wir helfen Ihnen gerne bei Ihren Projekt!